San Bartolomeo Piemont

Die Region Piemont ist eigentlich für ihre großen Rotweine bekannt. Mittlerweile haben aber auch zwei Weißweintypen von sich Reden gemacht. Zum einen ist es der Roero Arneis und zum anderen der Gavi. Vor allem aber ist es der Gavi, der in den letzten Jahren weltweiten Einzug in die Spitzengastronomie hielt. Mit zu den Top-Produzenten zählt das Miniweingut San Bartolomeo aus Alessandria. Das Weingut wird heute von Fulvio Bergaglio geführt, seine Gavis sind ein Glücksfall für diese Region. Nicht weit von der Stadt Gavi entfernt, in Richtung Rovereto, erwarb 1916 Bergaglio Giuseppe, der Großvater des heutigen Besitzers, das Unternehmen vom Markgrafen Orso Serra und seitdem wird es von Generation zu Generation weitergegeben. Der Familienbetrieb 
verfügt über 21 Hektar Weinberge, die nach Süden ausgerichtet sind. Fulvio Bergaglio, der heutige Besitzer, produziert ausschließlich Gavi. Die Empfehlung für dieses Weingut kam von Franco Martinetti.
San Bartolomeo - Gavi „Quinto“ DOCG 2018
Eine echte Spitzenqualität im Glas.
9,98 EUR
13,31 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche / 0,75 Liter:
 
San Bartolomeo - Gavi di Gavi „Pelöia“ DOCG 2018
Der vielleicht beste Gavi di Gavi der Zone.
11,58 EUR
15,44 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche / 0,75 Liter:
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
Besitzer: Fulvio Bergaglio
Önologe: Giuliano Noe
Standort: Gavi, Alessandria
Weinberge: 22 Hektar
Produktion: 50 000 Flaschen
Fässer: Edelstahltanks und Barriques