Castello Brolio Barone Ricasoli

Die Familie Ricasoli betreibt seit dem Jahre 1141 Weinbau und Brolio gilt somit als das älteste Weingut Italiens, stets in Familienbesitz. Im gleichen Zeitraum erwarb die Familie das mächtige, befestigte Castello di Brolio, weithin sichtbar auf einem Hügel bei Gaiole thronend. Der Baron Bettino Ricasoli (1809-1880), genannt der „Eiserne Baron“, war ein kluger und weitsichtiger Mensch mit großem Interesse für Landwirtschaft und Weinbau; er entwickelte nach Studien und vielen Reisen nach Frankreich 1872 die „Formel“ für den modernen Chianti, die Kombination von Sangiovese, Canaiolo und damals noch Malvasia. Diese galt quasi gesetzlich bis zur Neuordnung der DOC für den Chianti Classico in den 1990ern. Nach turbulenten Zeiten übernahm 1993 der 32. Baron 
Ricasoli, Francesco Ricasoli, wieder die Geschicke des Weingutes und führte es zurück in Phalanx der absoluten toskanischen Spitzenerzeuger. Heute umfasst das Gut 230 Hektar in besten Lagen von Gaiole und Castelnuovo Berardino.
Barone Ricasoli - Bolgheri Superiore Rosso DOC ASTUTO 2011
Astuto bedeutet soviel wie „schlau“ oder „gerissen“, deswegen ziert auch ein Fuchs das Etikett,
39,25 EUR
52,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flasche / 0,75 Liter:
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
Besitzer: Francesco Ricasoli
Önologe: Carlo Ferrini
Standort: Gaiole, Toskana
Weinberge: 250 Hektar
Produktion: ca. 2 Mio Flaschen
Fässer: Edelstahl, große Holzfässer, Barriques